Wohngipfel: „Baut, was gesucht wird!“

Kampagne
Wohngipfel: „Baut, was gesucht wird!“
 
Am 21. September laden Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer zum großen Wohngipfel ins Kanzleramt. ImmobilienScout24 ist mit einer Kreatividee von Scholz & Friends vor Ort, um darüber zu informieren, wie Deutschland wirklich wohnen will. Unter dem Motto: „Baut, was gesucht wird!“ rollt ein Tieflader-Truck mit der „meistgesuchten Wohnung Deutschlands“ auf der Ladefläche durch die Bundeshauptstadt. 

Truck von Immobilienscout24 mit der meistgesuchten Wohnung Deutschlands beim Wohngipfel

Zentrales Thema des Gipfeltreffens: bezahlbares Wohnen. Damit die Politik baut, was wirklich gesucht wird, hat ImmobilienScout24 40.000 Mietwohnungsanzeigen ausgewertet, die im vergangenen Jahr auf ImmobilienScout24 inseriert wurden. Die meistgesuchte Wohnung erhielt deutschlandweit durchschnittlich 150 Anfragen und hat folgende Merkmale:

66 Quadratmeter Wohnfläche, 2,5 Zimmer, 446 Euro Kaltmiete.

Scholz & Friends hat für Immobilienscout24 die Aktion „Baut, was gesucht wird!“ entwickelt. Dazu gehören die Studie zu Deutschlands meistgesuchter Wohnung, die man unter www.baut-was-gesucht-wird.de lesen kann, sowie die fahrende „Meistgesuchte Wohnung Deutschlands“ als Medienbild. Die Landing Page und die Datenauswertung hat Immobilienscout24 umgesetzt.

Deutschlands meistgesuchte Wohnung: Auf dem Tieflader-Truck vor dem Kanzleramt

Die fahrbare Wohnung macht auch am Friedrich-List-Ufer in Sichtweite des Bundeskanzleramts Halt. Ziel der Aktion ist, die Wahrnehmung auf den realen Engpass auf dem Wohnungsmarkt zu lenken, damit sich die Neubauaktivitäten hierauf konzentrieren.

Wohnungen, deren Merkmale zur meistgesuchten Wohnung passen, sind vor allem in den Metropolen rar gesät: Je nach Stadt bewerben sich alleine über ImmobilienScout24 bis zu 1.700 potentielle Mieter auf ein Wohnungsangebot in dieser Kategorie.

Immobilienscout24, Wohngipfel, Kanzleramt, Baut was gesucht wird

Credits

Scholz & Friends Berlin
Beratung & Konzept: Bojan Jurczyk, Daniel Völker
Event: Konstantin Lössl, Nikola Schütze
Gestaltung: Mareike Strelitz, Metagate
CCO: Lars Cords

Weitere News

Martin Heuer, Head of  Strategy, steht im Atrium von Scholz & Friends Hamburg

Martin Heuer wird Head of Strategy bei Scholz & Friends Hamburg

9. Januar 2020

Mit der Berufung des 33-jährigen Martin Heuer zum neuen Head of Strategy läutet Scholz & Friends einen Paradigmenwechsel am Hamburger Standort ein. Martin Heuer an die Spitze der Hamburger Strategie zu holen ist eine Richtungsentscheidung, um den Herausforderungen der modernen Markenführung zukünftig mit neuen Serviceangeboten zu begegnen.

Weiterlesen

Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex

19. Dezember 2019

Heute veröffentlichte die Scholz & Friends Berlin GmbH ihre dritte Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Im Rahmen dieser DNK-Erklärung stellt die Agentur ihre Nachhaltigkeitsstrategie und -leistung entlang der 20 Kriterien des DNK dar.
Das Hauptaugenmerk liegt bei Scholz & Friends darauf, die CSR-Leistungen in den Bereichen Unternehmensführung, Umwelt und Soziales weiter zu verbessern.

Weiterlesen

Scholz & Friends Zürich swipt für Mastercard und FAIRTIQ

18. Dezember 2019

Scholz & Friends Zürich hat eine Online-Kampagne für Mastercard und die Fahrkarten-App FAIRTIQ entwickelt. Gemeinsam bringen Mastercard und FAIRTIQ Passagiere mit der einfachsten Fahrkarte der Schweiz von A nach B. Ganz ohne Münz und Schlangestehen sowie immer zum günstigsten verfügbaren Preis.

Weiterlesen