„Wer, wenn nicht wir!“Kampagne wirbt für „Demokratie leben!“

Kampagne
„Wer, wenn nicht wir!“Kampagne wirbt für „Demokratie leben!“
 

„Dieses Plakat wird nichts ändern. Aber du kannst es.“ – Mit leuchtenden Farben und großen Lettern startet die von Scholz & Friends entwickelte Kampagne für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ in einen demokratischen Frühling.

Unter dem Motto „Wer, wenn nicht wir!“ wirbt die Kampagne für ein demokratisches, vielfältiges und respektvolles Miteinander in Deutschland. Sie ist Teil des Programms „Demokratie Leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Das BMFSFJ hatte sich nach einer europaweiten Ausschreibung zur Umsetzung der Kampagne mit Scholz & Friends entschieden.

Die Kampagnenmechanik basiert auf der Einsicht, dass am Ende nur Menschen und nicht Anzeigen oder Plakate eine Gesellschaft gestalten können. Daraus ergibt sich der aktivierende Charakter des Konzepts: „Dieses Plakat hängt nur rum! Aber du kannst mehr.“, heißt es auf Großplakaten. Oder auf Litfaßsäulen: „Dies ist keine Säule der Gesellschaft! Aber du kannst eine sein.“

„Wir haben zum ersten Mal eine Kampagne entwickelt, die von sich selbst behauptet, nicht zu wirken“, erklärt Stefan Wegner, Partner und Geschäftsführer bei Scholz & Friends in Berlin den ungewöhnlichen Ansatz. „Damit verstärken wir das Gefühl bei vielen Menschen in Deutschland, dass es an der Zeit ist, nicht mehr alles laufen zu lassen, sondern sich persönlich für die Demokratie und unsere Gesellschaft einzusetzen.“

Die Kampagne ruft so einfach und plakativ wie möglich zu demokratischem Engagement im Alltag auf und zeigt, dass Demokratie nur funktioniert, wenn sich Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft vor Ort für sie einsetzen. Sie startet im April auf Megapostern, Citylightpostern, Bauzaunplakatierungen und Litfaßsäulen. Die Website www.demokratie-leben.de wird als Content-Plattform der Kampagne Anregungen geben, wo und wie man sich demokratisch engagieren kann – einmalig oder dauerhaft, alleine oder in Gruppen, in der Schule, Uni, im Beruf oder in der Freizeit.

KUNDE: BUNDESMINISTERIUM FÜR FAMILIE, SENIOREN, FRAUEN UND JUGEND 

AGENTUR: SCHOLZ & FRIENDS BERLIN
Geschäftsführung: Stefan Wegner
Strategie/Kreation/Beratung: Daniel Völker, Robert Auer, Frank Lauppe, Stefan Beuse

ÜBER „DEMOKRATIE LEBEN!“
Mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Unterstützt werden Vereine, Projekte und Initiativen, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, islamistischen Extremismus und andere Formen von Demokratie- und Menschenfeindlichkeit arbeiten. Gefördert werden außerdem Kommunen als lokale „Partnerschaften für Demokratie“, in den Bundesländern Landes-Demokratiezentren, bundeszentrale Träger in ihrer Strukturentwicklung sowie Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Radikalisierungsprävention in den Bereichen Rechtsextremismus, islamistischer Extremismus und linke Militanz, in den Themenbereichen Rassismus und rassistische Diskriminierung sowie Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter.

Pressekontakt:

Sabine Zilski
Leitung Unternehmenskommunikation
pr@s-f.com

Weitere News

#queerformat: Tagesspiegel in Regenbogenfarben zum CSD

27. Juli 2018

Zum Christopher Street Day erscheint der Tagesspiegel in Regenbogenfarben – dem internationalen Symbol der LGBTI Bewegung. Unter dem Hashtag #queerformat werden Fotos und kreative Beiträge gesammelt, die ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen.

Weiterlesen
Brigitte Fuchs, Geschäftsführerin Scholz & Friends Düsseldorf und Jan Kafczyk, Mitglied der Geschäftsleitung Scholz & Friends Düsseldorf

Digital-Experte Jan Kafczyk wird Mitglied der Geschäftsleitung in Düsseldorf

19. Juli 2018

Scholz & Friends Düsseldorf wird 2018 noch digitaler: Mit der Beförderung des Digital Directors Jan Kafczyk in die Geschäftsleitung setzt Scholz & Friends ein klares Zeichen für die zukünftige Ausrichtung der Agentur.

Weiterlesen

Hinreißende Zerreißprobe

17. Juli 2018

Für Mama den Müll rausbringen? Schlimm. Wenn einen die süßesten Mädchen der Schule, der erste Jugendschwarm, dabei sehen? Noch schlimmer. Wenn jetzt der Müllbeutel platzen sollte: Weltuntergang. Ob der sympathische Junge die Situation meistert oder als Verlierer dasteht, entscheidet die Qualität des neuen Swirl Müllbeutels. Mit einem großen Storyteller von Scholz & Friends wirbt die Marke Swirl nach 10 Jahren TV-Abstinenz erstmalig wieder für Müllbeutel.

Weiterlesen