„Wenn, dann hier“: Scholz & Friends wirbt für die Metropole Ruhr

Kampagne
„Wenn, dann hier“: Scholz & Friends wirbt für die Metropole Ruhr
 

Der Regionalverband Ruhr startet in die nächste Phase der Standortmarketing-Kampagne „Metropole Ruhr – Stadt der Städte“. Scholz & Friends übernimmt nach einem mehrstufigen Pitch die Imagekommunikation und lockt in den kommenden drei Jahren Investoren, Fachkräfte und Gründer ins Ruhrgebiet.

Wenn, dann hier - Metropole Ruhr, Stadt der Städte

Die nächste große Chance wartet im Ruhrgebiet und jetzt ist der richtige Zeitpunkt, dort zu investieren – das bringt Scholz & Friends mit dem Claim „Wenn, dann hier“ auf den Punkt. Als Beweis hierfür wurde beim Kampagnenstart auf dem ehemaligen Opel-Werksgelände in Bochum eine neue Studie präsentiert, die der Region ein ähnliches Dynamikpotenzial attestiert wie Berlin-Brandenburg zu Beginn der 2000er-Jahre. Günstige Wohnkosten, eine hohe Studierendendichte und viel Kultur ergeben die Formel, die aus dem Ruhrgebiet in den kommenden Jahren das „neue Berlin“ machen können.

„Die Metropole Ruhr befindet sich im Standortwettbewerb am Beginn einer Aufholjagd. Die Studie bestärkt uns darin. Während woanders die Räume eng werden, gibt es hier alle Voraussetzungen für Investitions- und Gründergeist“, sind sich Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbands Ruhr (RVR), und Josef Hovenjürgen, Vorsitzender der RVR-Verbandsversammlung, einig.

Stefan Wegner, Partner und Geschäftsführer von Scholz & Friends: „Wir richten uns an Menschen, die die nächste große Chance nicht verpassen wollen. Eine günstige Gelegenheit zu ergreifen und ganz früh dabei zu sein – das ist im Ruhrgebiet jetzt möglich.“

Der freie Blick auf diese Potenziale des Ruhrgebiets ist oft durch negative Stereotype versperrt. Um diese aufzubrechen, setzt Scholz & Friends auf überraschende und provozierende Botschaften.

Im Rahmen einer Guerilla-Aktion fahren etwa Litomobile durch die deutsche Hauptstadt. „Für alle, die sich ärgern, damals nicht in Berlin investiert zu haben“ ist unter dem Fernsehturm zu lesen. In Kreuzberg nimmt der Slogan „Schwaben rein!“ die zunehmend ablehnende Haltung Einheimischer gegenüber investitionsfreudigem Zuzug aufs Korn.

Der erste Kampagnenspot erzählt die Pech-Serie eines Anlegers, der historisch einmalige Investitionschancen falsch bewertet und dafür abgestraft wird: Immobilien in Brooklyn, Bücher auf Amazon, der Standort Ostberlin und schließlich das Ruhrgebiet. Der Appell ist klar: „Verpass es nicht noch einmal.“

Ausgespielt und beworben wird der Spot im Web und auf Social-Media-Kanälen. Geplant ist ein weiterer Onlinespot im zweiten Quartal, darüber hinaus diverse Maßnahmen in den Bereichen Online, Social Media, Content und PR. Das neue, moderne Markendesign wird sowohl für die Standortmarketing- als auch die noch nicht gestartete Informations- und Mobilisierungskampagne zur ersten Direktwahl des Ruhrparlaments am 13. September genutzt. Die Kampagnenwebsite https://metropole.ruhr zeigt Kampagnenelemente wie den Film, Motive und noch vieles mehr.

Credits

Agentur: Scholz & Friends Berlin

Geschäftsführung: Stefan Wegner, Oliver Handlos
Creative Direction: Michael Winterhagen, Philipp Weber
Art Direction: Chiara Astuti, Tobias Morka, Ramona Junggeburth, Marie Walendy, Debora Mosconi
Text: Jakob Cantz, Simon Weyer
Kundenberatung: Lisa Erdmann, Salvatore Amato, Lisa Eppel, Claudia Helbig
PR: Luise Lück, Tim Kallweit, Julie Berger, Claas Lauritzen
Event: Konstantin Lössl, Marwan El Sayed
Social Media: Louise Stodtko
Redaktion und Content: Klaas Mucke
Agentur-Producer: David Voss
Produktion: Franziska Junker

Filmproduktion: Element E
Executive Producer: Patrick Volm-Dettenbach
Producer: Franko Melisch
Regie: Bernd Faass
DOP: Jens Spöri

Weitere News

Rivella: Daheim in der modernen, vielfältigen Schweiz.

30. März 2020

Scholz & Friends Zürich und Rivella präsentieren die neue Dachmarkenkampagne für das beliebteste Erfrischungsgetränk der Schweiz. «Wo immer dein Durst daheim ist.» lautet der neue Markenclaim. Die Leitidee der Kommunikationsplattform erneuert die Traditionsmarke aus ihren Wurzeln heraus und positioniert Rivella mit einem Bekenntnis zu einer modernen und authentischen Schweiz, die immer offener, bunter und vielfältiger wird. Dieser moderne Heimatbegriff wird zum Marken- und Kampagnenthema, im Rahmen dessen ganz individuelle Schweizer Leidenschaften, Lebensstile und Aktivitäten porträtiert werden.

Weiterlesen

Neuer Look für Scholz & Friends

27. Februar 2020

Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung präsentiert die Scholz & Friends Group heute offiziell ihr neues Corporate Design. Neben einem modernen Look & Feel setzt die Agentur mit ihrem neuen Logo auch digital neue Akzente. Die kreative Verbindung aller Elemente des Agenturnamens im Logo stärkt die internationale Wiedererkennbarkeit der Marke Scholz & Friends und sorgt im Web für eine markante visuelle Prägnanz.

Weiterlesen

In Dresden ist die Kunst zu Hause

25. Februar 2020

Die Dresdner haben ein besonderes Verhältnis zu „ihrer“ Kunst. Die „Sixtinische Madonna“ und die „Schlummernde Venus“ sind für die Identität der Menschen in Dresden mindestens so wichtig, wie die Frauenkirche oder der Zwinger. Aber was passiert eigentlich mit den weltberühmten Gemälden, wenn das Museum wegen Renovierung geschlossen wird und die Bauarbeiter mit Presslufthämmern anrücken? Was wäre, wenn sie nicht gut verpackt und bewacht ins Depot wanderten, sondern in die Wohnungen der Menschen?

Weiterlesen