Volunteer Award für Berlin Social Academy

Agentur
Volunteer Award für Berlin Social Academy
 

Im Rahmen der 25th IAVE World Volunteer Conference in Augsburg wird in diesem Jahr auch der German Volunteer Program Award verliehen. Es wird die Berlin Social Academy (BSA) für vorbildliche Leistungen im Bereich Corporate Volunteering ausgezeichnet, die von Scholz & Friends gemeinsam mit drei anderen Unternehmen umgesetzt wird. Die BSA 2018 bot über 600 gesellschaftlich engagierten Menschen Fortbildungsmöglichkeiten.

Um Gutes zu bewirken, braucht es auch gutes Wissen. Gerade in gemeinnützigen Organisationen sind jedoch nicht immer die finanziellen Mittel vorhanden, um sich bei neuen Entwicklungen schlau zu machen und Know-how anzueignen. Im Rahmen der BSA bieten ihre Träger – Scout24, Zalando, B.Z. und Scholz & Friends Berlin – und weitere Partner pro bono Kurse zu firmenspezifischen Kompetenzen an. Vier Tage, vier Standorte: Vom 15. bis 18. Oktober 2018 fand mit rund 35 Workshops und Vorträgen sowie 600 Teilnehmenden aus dem Non-Profit-Sektor die bislang größte BSA statt.

Organisatorisch federführend in der Berliner Agentur waren die hauseigenen CSR-Experten von Scholz & Friends Reputation. Scholz & Friends Reputation ist ein auf Nachhaltigkeitsstrategie und -kommunikation spezialisiertes Beratungsunternehmen innerhalb der Kreativagentur Scholz & Friends.

Dr. Norbert Taubken, Geschäftsleiter von Scholz & Friends Reputation, nahm heute den German Volunteer Program Award stellvertretend für die Träger der BSA entgegen: „Für uns ist es eine Frage der Glaubwürdigkeit, nicht nur andere Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit zu begleiten, sondern auch selbst etwas zu tun. Am effektivsten können wir gesellschaftliche Organisationen unterstützen, indem wir unsere Erfahrungen und unser Wissen zur Verfügung stellen.“

Alle Träger der Berlin Social Academy

Die Träger der Berlin Social Academy: Scout24, Zalando, B.Z. und Scholz & Friends Berlin

Award-Verleihung auf der Weltfreiwilligenkonzerenz

Die IAVE-Jury würdigte insbesondere den kooperativen Ansatz der Berlin Social Academy, der offen ist für weitere Partner und als Format auf andere Regionen übertragbar ist. Damit geht der Award erstmal nicht an ein Einzelunternehmen, sondern an den Verbund der Träger der BSA.

Die International Association for Volunteer Effort (IAVE) vertritt Freiwilligenverbände aus über 70 Staaten und will ehrenamtliches Engagement auf der ganzen Welt in seinen unzähligen verschiedenen Arten fördern, stärken und feiern. Die Weltfreiwilligenkonferenz findet vom 17. bis zum 20. Oktober 2018 zum ersten Mal in Deutschland statt. Rund 800 Gäste aus der ganzen Welt werden in Augsburg erwartet. Im Veranstaltungsprogramm der 25. IAVE Weltfreiwilligenkonferenz stehen zwölf Podiumsdiskussionen und 32 Workshops. Die Bundesregierung ist mit Entwicklungsminister Gerd Müller vertreten.

2018 IAVE Global Corporate Volunteering Awards, 25th IAVE World Volunteer Conference, Augsburg;
German Program Award – Berlin Social Academy / Scholz & Friends Reputation
v.l. Lorrie Foster ( IAVE ), Norbert Taubken, (Coordination Team Berlin Social Academy / Scholz & Friends Reputation ), Diane Solinger ( Google )

 

 

Weitere News

Porsche zeigt sich authentisch und bodenständig

12. November 2018

Ganz besonderen Wert haben bei Porsche das Wir-Gefühl und kollegiale Miteinander. In einer neuen Employer Branding Kampagne will der Sportwagenhersteller besonders Studenten und Berufseinsteigern als authentischer Arbeitgeber den Alltag in Zuffenhausen näherbringen: ungeschminkt und bodenständig. 

Weiterlesen
Mit einem leeren Stammbaum macht Scholz & Friends im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ auf die Folgen von Verkehrsunfällen aufmerksam.

„Runter vom Gas“ macht mit emotionaler Stammbaum-Anzeige auf die Folgen von Verkehrsunfällen aufmerksam

8. November 2018

Mit einem leeren Stammbaum macht Scholz & Friends im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ auf die Folgen von Verkehrsunfällen aufmerksam.

Weiterlesen

NRW.Bank: „Fördern, was NRW bewegt“

6. November 2018

Die NRW.BANK startet eine neue Kampagne mit dem Claim „Fördern, was NRW bewegt“ – entwickelt in Zusammenarbeit mit der Agenturgruppe Scholz & Friends Düsseldorf. Markenbotschafter sind Fördernehmer, die von der landeseigenen Förderbank beraten oder finanziert wurden. Im Fokus stehen globale Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Energiewende.

Weiterlesen