Sensations-Triple: Nach Cannes und Clio ist Scholz & Friends auch beim LIA die beste Deutsche Agentur

Kampagne
Sensations-Triple: Nach Cannes und Clio ist Scholz & Friends auch beim LIA die beste Deutsche Agentur
 

Nach dem Erfolg bei den Cannes Lions und den Clio Awards gelingt Scholz & Friends auf den London International Awards der Triple als beste Deutsche Agentur 2017. 

Scholz & Friends darf sich bei den London International Awards über 13 Trophäen freuen. Damit sind sie die meist ausgezeichnete Deutsche Agentur der Show. Abräumer des Abends war das Trump-Motiv der Tagesspiegel-Kampagne, das sogar mit einem Grand Lia, der höchsten Auszeichnung der Show, gekrönt wurde. Weitere Preise gab es für die Arbeiten von Scholz & Friends für Montblanc, Opel und die Berliner Philharmoniker.

Matthias Spaetgens, Chief Creative Officer der Scholz & Friends Gruppe, freut sich, auf den London International Awards an die Erfolge in Cannes und beim Clio anschließen zu können: „Ein Triple kommt nicht alle Jahre vor. Dass wir für vier verschiedene Kunden gleich 12 Medaillen und den Grand Lia gewinnen konnten, zeigt das kreative Potential der gesamten Scholz & Friends Gruppe.“

Pressekontakt:

Sabine Zilski
Leitung Unternehmenskommunikation
pr@s-f.com

Weitere News

Head of Content Desk

Florian Schwalme kommt zurück und übernimmt die Leitung des Content Desks

4. Januar 2018

Nach dreieinhalb Jahren als Creative Director bei Jung von Matt/Spree kehrt Florian Schwalme zum Jahresanfang zu Scholz & Friends zurück. Dort übernimmt er als Head of Content Desk die Leitung von einem der führenden kreativen Newsrooms der deutschen Agenturlandschaft.

Weiterlesen

Oliver Handlos kommt als Kreativ-Geschäftsführer aus New York

18. Dezember 2017

Internationaler Zuwachs: Catherine Gaudry kommt an Bord

11. Dezember 2017