Scholz & Friends startet neue Kampagne für den Opel Insignia

 

Der Insignia ist das Flaggschiff für die neue Opel Marken-Ära. Die Launchkampagne ist die erste unter dem neuen Markenclaim „Die Zukunft gehört allen“, der ebenfalls von Scholz & Friends entwickelt und heute in Rüsselsheim vorgestellt wurde. Wenn die Zukunft allen gehören soll, braucht auch die Wirtschaft einen neuen Führungsstil – so die Botschaft der Kampagne.

 

 

Wie ein Blockbuster-Trailer baut der zur Kampagne gehörige Film Spannung auf und macht neugierig auf die Technologien und das Design des neuen Opel Insignia. Das Licht flackert. Im Profil: Jürgen Klopp, den Blick entschlossen nach vorn gerichtet. Da ist er – der neue Opel Insignia Grand Sport. Ein Auto für Persönlichkeiten, die sich durch einen modernen, neuen Führungsstil auszeichnen. Ganz lässig im Hoodie beobachtet Liverpool Coach und Opel Markenbotschafter Jürgen Klopp junge Straßenfußballer – und wird direkt angegangen: „Suchst Du Ärger, Mann?“ „Nee, nur Talent.“ Neue Führung bedeutet: Zielstrebig nach vorn gehen, mitreißen und alle mitnehmen. Integrativ, menschlich, inspirierend. Denn wenn die Zukunft allen gehört, dann sollen auch alle diese Zukunft mitgestalten können. Persönlichkeiten, die so denken und handeln, sind die Protagonisten der Insignia Kampagne.

Niels Alzen, Chief Creative Officer von Scholz & Friends, ist der kreative Kopf hinter der Kampagne: „Der Insignia ist kein Auto für Autokraten! In einer Welt, die manche am liebsten alleine regieren würden, ist das eine starke und zeitgemäße Botschaft. Mit unserer Kampagne für das neue Opel-Flaggschiff wollen wir zu einem integrativeren Führungsstil aufrufen.“

„Führende Technik für alle. Genau das verkörpern unsere Produkte, allen voran der neue Insignia – designt, entwickelt und gebaut in Rüsselsheim. Er ist das Ergebnis deutscher Ingenieurskunst und krempelt zugleich das traditionelle Bild um: Unser Flaggschiff bietet absolute Premium-Technologien, die man bislang nur von Luxusfahrzeugen kannte. Konventionelle Grenzen? Die sind da, um sie zu überwinden – denn die Zukunft gehört allen“, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller.

Mit zielgruppenspezifischen Botschaften und ganz speziellen „Guiding-Tipps“ vermittelt die Kampagne auf Social-Media-Kanälen wie Facebook oder LinkedIn, wofür die neue Insignia-Generation steht. Ratschläge wie „Der Chef hat immer das letzte Wort. Es lautet Danke.“ zeigen augenzwinkernd, dass man als Teamplayer weiter kommt. Und genau so einer ist der neue Opel Insignia. Er legt einen sportlich-eleganten Auftritt hin, ist vollgepackt mit Technologien und betreibt zugleich lässiges Understatement.

Online sind weitere Stärken des Newcomers zu sehen. In insgesamt sechs Produktfilmen können die User auf Kanälen wie opel.de und YouTube erleben, dass der neue Insignia mit AGR-Premium-Ergonomie-Sitzen oder der automatischen Heckklappe Business-Class-Luxus bietet und mit Assistenzsystemen wie der automatischen Gefahrenbremsung samt Fußgängererkennung Sicherheit oberste Priorität hat. Dazu kommt eine Opel-typisch erstklassige Vernetzung mit IntelliLink und Smartphone-Integration sowie Opel OnStar, inklusive neuen Dienstleistungen wie Hotelreservierung und Parkplatzsuche.

Die 360-Grad-Kommunikationskampagne zum neuen Insignia ist ab heute auf allen Kanälen von TV über Online und Social Media bis hin zu Radio, Printanzeigen und großflächigen Out-of-Home-Plakaten zu sehen.

 

Voice Over im Kampagnenfilm:
Es gibt eine neue Führung.
Sie hat Autorität, aber ist nicht autoritär.
Sie glaubt nicht an Macht, aber ans Machen.
Sie hat Kalkül und hört auf ihr Gefühl.
Sie zeigt Größe, ohne andere klein zu machen.
Sie hält Rückschläge aus, und macht daraus Rückenwind.
Sie geht voran, und nimmt alle mit.
Der neue Insignia.
Führende Technik für alle.
– Die Zukunft gehört allen –

 

CREDITS

KUNDE: ADAM OPEL GMBH
CMO: Tina Müller
Director Brand Strategy and Marketing Communications: Tobias Gubitz
Director Global Media & Digital Marketing: Björn Osterndorff

AGENTUR: SCHOLZ & FRIENDS HAMBURG
Kreation
Chief Creative Officer: Niels Alzen
Executive Creative Directors: Christian Fritsche, Jonas Keller
Creative Director Art: Alexander Gutt, Christian Jakimowitsch
Senior Art Director: Felix Umbach, Vanessa Iff
Junior Art Director Digital: Phillip Spengler
Junior Art Director: Matthias Walbroel, Silja Wolters
Senior Copywriter: Johannes Milhoffer
Copywriter: Nicolas Egeler, Jennifer Liddell

Beratung
Chief International Officer: Dr. Percy Smend
Client Service Director: Kathrin Stelzer
Management Supervisor: Meike Bösche
Account Director: Bernd Batke
Account Manager: Christian Jäschke
Junior Account Manager: Leonie Geyer, Mira Rieken

Strategie
Henning Schröder
Carena Bongertz
Alexander Jordan

FFF
Head of Production: Christoph Köhler

Art Buying
Head of Art Buying: Kerstin Mende

International Coordination
Damaris Kuzminski, Tiina Kousa, Ken Young, Sergio Ruiz

Film Produktion: Tempomedia

Postproduction: NHB

Media: Carat

Weitere News

Scholz & Friends entwickelt neuen Markenclaim für Opel: „Die Zukunft gehört allen“

13. Juni 2017

Neues Design für MDR Sputnik

6. Juni 2017

Jung, digital und frisch: Das junge Radio MDR SPUTNIK ist mehr als Radio – MDR SPUTNIK ist ein Multi-Channel-Angebot. Und dies wird ab 3. Juni 2017 für alle sichtbar, wenn das SPUTNIK-Design an die Anforderungen einer Multi-Channel-Marke angepasst wird – mit wiedererkennbarem „Gesicht“ über alle Medienkanäle, die MDR SPUTNIK bedient.

Weiterlesen

Launchkampagne für den neuen Crossland X von Opel gestartet

1. Juni 2017

„It’s a good life“ – Getreu dem Kampagnenslogan trifft die von Scholz & Friends entwickelte Launchkampagne für den neuen Opel Crossland X mitten ins Herz der Zielgruppe. In fünf TV- und Online-Spots setzen die Opel-Markenbotschafter Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger ab dem 19. Juni die Crossland-Innovationen charmant in Szene.

Weiterlesen