Scholz & Friends gewinnt Rahmenvertrag der Bundesagentur für Arbeit

New Business
Scholz & Friends gewinnt Rahmenvertrag der Bundesagentur für Arbeit
 

In einem mehrstufigen, öffentlichen Auswahlverfahren hat sich Scholz & Friends als neue Leitagentur der Bundesagentur für Arbeit durchgesetzt. Die Zusammenarbeit beginnt sofort und ist auf die nächsten vier Jahre ausgelegt. Dabei umfasst der Vertrag sowohl die Dachkommunikation für die Bundesagentur für Arbeit selbst als auch die Kommunikation für die regionalen Agenturen. Die geplanten Kampagnen beinhalten u. a. klassische Werbung, Digital, Print und Social Media.

Digitale Unterstützungs- und Serviceangebote

„Besonders mit Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung im Zuge der Corona-Krise ändern sich die Vorzeichen am Arbeitsmarkt stark. So ist Arbeitsplatzsicherung durch Instrumente wie Kurzarbeit derzeit das bestimmende Thema. In Zukunft wird auch die Arbeitsplatzvermittlung wieder eine größere Rolle spielen“, so Nils-Stephan Helbing, Leiter Marketing der Bundesagentur der Arbeit. „Gleichzeitig werden digitale Unterstützungs- und Serviceangebote deutlich stärker nachgefragt als noch vor wenigen Monaten.“

Klaus Dittko, Partner und Geschäftsführer von Scholz & Friends:

„Wir freuen uns sehr, die Bundesagentur für Arbeit in den nächsten vier Jahren bei der Kommunikation ihrer Angebote sowie der weiteren Digitalisierung ihrer Kommunikation zu unterstützen. In einer Phase vielfältiger Herausforderungen am Arbeitsmarkt ist dies eine besonders spannende Aufgabe.“