Scholz & Friends krempelt mit ALDI SÜD das gesamte Eigenmarken-Sortiment um

New Business
Scholz & Friends krempelt mit ALDI SÜD das gesamte Eigenmarken-Sortiment um
 

ALDI SÜD positioniert seine über 90 Food-Eigenmarken neu. Die strategische und kreative Neuausrichtung übernimmt die Spezialagentur für Handelsmarken: Scholz & Friends Trademarks.

ALDI SÜD Logo

Neben einem günstigen Preis und guter Qualität werden Konsumenten auch Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung und Lifestyle immer wichtiger. Auf diese Entwicklung reagiert ALDI SÜD und richtet mit Scholz & Friends Trademarks sein gesamtes Eigenmarken-Sortiment neu aus.

„Die neue Eigenmarken-Strategie ist auf unser neues Filialkonzept zugeschnitten, das wir aktuell im gesamten ALDI SÜD Gebiet ausbauen. In den kommenden Jahren werden alle Filialen komplett umgebaut, um den Konsumentengewohnheiten und Ansprüchen noch besser gerecht zu werden. Die Neuausrichtung der Eigenmarken ist für uns daher ein wichtiger Schritt, mit dem wir uns in Zukunft noch kundenorientierter und zeitgemäßer aufstellen. Unser Sortiment wird dadurch für die Kunden verständlicher und attraktiver. Das zahlt auf unser Gesamtmarkenversprechen der Einfachheit ein“, so Sandra Schoofs, Marketingleiterin von ALDI SÜD.

Hier setzt Scholz & Friends Trademarks mit seiner Kompetenz im Bereich Markenpositionierung und Markenentwicklung an. Das Ziel sind starke und zeitgemäße Marken, die gleichzeitig das Dachmarkenversprechen stützen und die Kategoriecodes bedienen. Gemeinsam mit dem Kunden wird daher vom Produktportfolio über den Markennamen bis hin zum Verpackungsdesign alles auf den Prüfstand gestellt und für die zukünftige Ausrichtung optimiert. Das reicht vom Facelift oder Relaunch bis hin zur Streichung oder kompletten Neuentwicklung einzelner Marken. Erste Ergebnisse bei den Eigenmarken „Mamia“ und „Gourmet“ sind im Bereich Aktionsartikel bereits sichtbar geworden – die komplette Umstellung aller Marken erfolgt sukzessive in den nächsten zwei Jahren.

„Gerade bei ALDI SÜD geht es um schnelle, einfache Orientierung. Der Kunde soll sofort erkennen: Diese Marke ist für mich und verkörpert meine Werte. Außerdem soll sich der Kunde noch mehr bestätigt fühlen, Qualität zum besten Preis zu bekommen. Attraktive, außergewöhnliche Handelsmarken können heute mit ausschlaggebend für die Wahl des Einkaufsortes sein. Eigenmarken stehen für Werte und Expertisen eines Unternehmens, die nicht beliebig in einem anderen Supermarkt abzurufen sind“, so Sandra Bock, Kreativ-Geschäftsführerin von Scholz & Friends Trademarks.

Sven Jarck, COO von Scholz & Friends, ergänzt: „Konsumenten erwarten heutzutage, dass Unternehmen ihre Markenversprechen holistisch, schlüssig und glaubhaft erlebbar machen – dem Produkt, welches der Endverbraucher am Ende kauft und mit nach Hause nimmt, kommt dabei eine zentrale Rolle als Markenbotschafter zu. Das ist nichts Neues, aber dass ein deutscher Food-Retailer alle seine Eigenmarken genau hierfür nutzt, schon.“

Pressekontakt:

Sabine Zilski
Leitung Unternehmenskommunikation
pr@s-f.com

Weitere News

Martin Heuer, Head of  Strategy, steht im Atrium von Scholz & Friends Hamburg

Martin Heuer wird Head of Strategy bei Scholz & Friends Hamburg

9. Januar 2020

Mit der Berufung des 33-jährigen Martin Heuer zum neuen Head of Strategy läutet Scholz & Friends einen Paradigmenwechsel am Hamburger Standort ein. Martin Heuer an die Spitze der Hamburger Strategie zu holen ist eine Richtungsentscheidung, um den Herausforderungen der modernen Markenführung zukünftig mit neuen Serviceangeboten zu begegnen.

Weiterlesen

Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex

19. Dezember 2019

Heute veröffentlichte die Scholz & Friends Berlin GmbH ihre dritte Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Im Rahmen dieser DNK-Erklärung stellt die Agentur ihre Nachhaltigkeitsstrategie und -leistung entlang der 20 Kriterien des DNK dar.
Das Hauptaugenmerk liegt bei Scholz & Friends darauf, die CSR-Leistungen in den Bereichen Unternehmensführung, Umwelt und Soziales weiter zu verbessern.

Weiterlesen

Scholz & Friends Zürich swipt für Mastercard und FAIRTIQ

18. Dezember 2019

Scholz & Friends Zürich hat eine Online-Kampagne für Mastercard und die Fahrkarten-App FAIRTIQ entwickelt. Gemeinsam bringen Mastercard und FAIRTIQ Passagiere mit der einfachsten Fahrkarte der Schweiz von A nach B. Ganz ohne Münz und Schlangestehen sowie immer zum günstigsten verfügbaren Preis.

Weiterlesen