Christoph Köhler ist neuer Film-Chef

Personal
Christoph Köhler ist neuer Film-Chef
 

Bisheriger Jung von Matt-Geschäftsführer übernimmt die gruppenweite Verantwortung für den Bereich Bewegtbild bei Scholz & Friends.

Christoph Köhler (44) übernimmt die neu geschaffene Position des Director of Production bei Scholz & Friends. Der renommierte Bewegtbildexperte leitet ab sofort die Film-Unit der Scholz & Friends Gruppe. Köhler war zuletzt Geschäftsführer und Film-Chef von Jung von Matt. Bei Scholz & Friends wird er agenturübergreifend die Bewegtbildproduktion verantworten und den Bereich in Richtung neuer Formate, Geschäftsfelder und Partnerschaften weiter ausbauen. Ein zentraler Kunde ist dabei Opel mit einem wachsenden Spektrum im Bereich Bewegtbild.

„Christoph ist eine ungemein kreative, souveräne und gewinnende Persönlichkeit. Ein leidenschaftlicher Film-Profi mit viel Erfahrung und einer klaren Vorstellung, was er will. Wir sind stolz, dass er sich für uns entschieden hat”, so Dr. Percy Smend, Partner und General Manager für Opel bei Scholz & Friends.

„Mit guten Freunden zu arbeiten macht Spaß, mit den Besten ihres Fachs zu arbeiten macht erfolgreich. Ich freue mich, dass bei Christoph beides zusammenkommt“, sagt Niels Alzen, Chief Creative Officer der Scholz & Friends Group.

„Ich freue mich sehr auf die Aufgaben bei Scholz & Friends und über das entgegengebrachte Vertrauen und den Gestaltungsfreiraum. Bewegtbild ist nach wie vor das, was Menschen am stärksten berührt und Marken stark macht. Ich freue mich darauf, dieses Potential für die Scholz & Friends Kunden in seiner ganzen Breite strategisch auszurichten und zu entfalten. Und: ich freue mich auf ein starkes Team und alte Weggefährten!”, sagt Christoph Köhler.

Nach Stationen als Producer bei den Produktionsfirmen Markenfilm und Sehsucht, Jung von Matt und MTV machte er sich 2004 selbstständig und arbeitete bis 2012 als freier Producer für alle namhaften Agenturen in Deutschland, darunter Grabarz & Partner, kempertrautmann (heute Thjnk), Grey, Serviceplan und auch Scholz & Friends. 2012 kehrte er als Head of TV zu Jung von Matt zurück, wo er 2015 zum Managing Director von Jung von Matt/basis berufen wurde. Köhlers Steckenpferd ist die Bewegtbildproduktion für die Automobilindustrie. Vor allem für Mercedes und BMW aber auch VW, Honda, Peugeot und KIA entstanden über die Jahre zahlreiche Filme. Darüber hinaus war er auch für Kunden wie Vodafone, Sparkasse, Media Markt, Karstadt, Unilever, Ferrero, Continental, E.ON, O2, OTTO Group, Zalando, Bitburger und Nivea im Einsatz.

Die Film-Unit von Scholz & Friends in Berlin wird weiterhin von Nele Siegl als Head of TV geleitet. Unter ihrer Führung sind zuletzt zahlreiche Produktionen für u.a. Montblanc, Fisherman’s Friend, otelo oder toom-Baumarkt entstanden.

Mark Rota, bis Februar 2016 Head of Production bei Scholz & Friends in Hamburg, hat die Agentur nach fünf erfolgreichen Jahren verlassen. “Wir bedanken uns bei Mark für die tolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine neuen Aufgaben viel Erfolg”, sagt Percy Smend.

Neben Christoph Köhler wechselten in den letzten Monaten bereits einige Mitarbeiter von Jung von Matt zu Scholz & Friends. So konnten zuletzt Carsten Jamrow, Creative Director Digital, Niko Pelz, Senior Art Director Digital und Carena Bongertz, Senior Strategy Consultant für die digitale Betreuung des Kunden Opel gewonnen werden.

Christoph_Koehler

 

Weitere News

Martin Heuer, Head of  Strategy, steht im Atrium von Scholz & Friends Hamburg

Martin Heuer wird Head of Strategy bei Scholz & Friends Hamburg

9. Januar 2020

Mit der Berufung des 33-jährigen Martin Heuer zum neuen Head of Strategy läutet Scholz & Friends einen Paradigmenwechsel am Hamburger Standort ein. Martin Heuer an die Spitze der Hamburger Strategie zu holen ist eine Richtungsentscheidung, um den Herausforderungen der modernen Markenführung zukünftig mit neuen Serviceangeboten zu begegnen.

Weiterlesen

Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex

19. Dezember 2019

Heute veröffentlichte die Scholz & Friends Berlin GmbH ihre dritte Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Im Rahmen dieser DNK-Erklärung stellt die Agentur ihre Nachhaltigkeitsstrategie und -leistung entlang der 20 Kriterien des DNK dar.
Das Hauptaugenmerk liegt bei Scholz & Friends darauf, die CSR-Leistungen in den Bereichen Unternehmensführung, Umwelt und Soziales weiter zu verbessern.

Weiterlesen

Scholz & Friends Zürich swipt für Mastercard und FAIRTIQ

18. Dezember 2019

Scholz & Friends Zürich hat eine Online-Kampagne für Mastercard und die Fahrkarten-App FAIRTIQ entwickelt. Gemeinsam bringen Mastercard und FAIRTIQ Passagiere mit der einfachsten Fahrkarte der Schweiz von A nach B. Ganz ohne Münz und Schlangestehen sowie immer zum günstigsten verfügbaren Preis.

Weiterlesen