Sandra Bock wird Geschäftsführerin von Scholz & Friends Trademarks

 

Sandra Bock wird das Handelsmarken-Geschäft von Scholz & Friends weiter ausbauen. Als Mitglied der Geschäftsleitung hat die 46-Jährige die Spezialagentur Scholz & Friends Trademarks seit der Gründung 2016 bereits mit aufgebaut. Jetzt wird sie zur Geschäftsführerin befördert.  

„Ich bin stolz, dass wir Frauen wie Sandra bei Scholz & Friends haben und freue mich, dass Sie als Geschäftsführerin von Scholz & Friends Trademarks unser Handelsmarken-Geschäft weiter prägen wird. Sie steht für innovative Retail-, Vermarktungs- und Verpackungskonzepte und schreibt bereits seit 18 Jahren mit uns ein Stück Erfolgsgeschichte. Dabei hat sie immer ihre Professionalität, gepaart mit ihrer Liebe zum Design-Detail, ausgezeichnet“, betont Sven Jarck, Partner und COO der Scholz & Friends Group.

Bereits 1999 begann Sandra Bock ihre Karriere bei Scholz & Friends. Angefangen als Senior Art Director wurde sie 2004 Creative Director bei Scholz & Friends NeuMarkt und übernahm 2007 die Family-Leitung Kreation. 2012 wurde sie zum Executive Creative Director befördert und verantwortete die gesamte Kreation im Bereich Design – vom Packaging Design bis zum Corporate Design. Während ihrer Laufbahn betreute sie große Handelskunden, wie Tchibo, Marktkauf, EDEKA, Biedronka und Mercedes-Benz Accessoires und hat dabei eine große Food- und FMCG-Kompetenz aufgebaut. In den letzten Jahren spezialisierte sich Sandra Bock auf die Entwicklung von Handelsmarken und POS-Kampagnen. Mit der Gründung der Handelsmarketing-Tochter Scholz & Friends Trademarks wurde sie 2016 zum Mitglied der Geschäftsleitung Kreation berufen.

Mit Scholz & Friends Trademarks möchte Sandra Bock Eigenmarken zu repräsentativen Visitenkarten von Händlern transformieren: „Handelsmarken sollten das Angebot eines Händlers nicht nur ergänzen, sondern elementar prägen. Eine Coca Cola bekomme ich im Zweifel überall. Das Angebot der individuellen Handelsmarken macht den Händler heute attraktiv. Darum sollten Eigenmarken für die Werte und Expertise eines Unternehmens stehen, die so unique nicht in einem anderen Supermarkt abzurufen sind. Nutzt man Eigenmarken als Markenbotschafter, kann das ausschlaggebend für die Wahl des Einkaufsortes sein.“

Vor ihrem Einstieg bei Scholz & Friends war Sandra Bock als Art Director bei Wunderman und Young & Rubicam in Köln sowie für die Werbeagentur Zebra in Hamburg tätig.

Weitere News

Treffsicher gegen Erkältungen

12. Oktober 2017

Die optimale Kombination gegen Erkältungen, BoxaGrippal®, gibt es jetzt auch als Erkältungssaft in den Apotheken. Eine Kampagne von Scholz & Friends bewirbt die Produkteinführung unter dem Motto „Treffsicher gegen Erkältung“.

Weiterlesen
innogy, MAX-Award, Gold, Best in Show, Project Restart, Preisverleihung, Samy Kouatli

Gold und Best in Show für „Project Restart“, Silber für #flyteddy beim MAX-Award

29. September 2017

Mit dem „Project Restart“ gelang es Scholz & Friends, den Markenstart von innogy glaubwürdig als echten Neuanfang zu inszenieren und mit einem für jeden Einzelnen hochrelevanten Thema zu verknüpfen – der Frage, ob man sich selbst noch einmal neu erfinden kann. Dafür wurde „Project Restart“ mit Gold und Best in Show beim MAX-Award als beste Dialogmarketing-Arbeit des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Außerdem gab es Silber für die Aktion #flyteddy für Dunkelziffer e. V. Damit belegt Scholz & Friends Platz 2 im Teilnehmerranking.

Weiterlesen
Infografiken Bundestagswahl 2017, Social-Media-Wahlkampf, ubermetrics, Agenda, Analyse, die viralsten Wahlkämpfer

Wer hat den Social-Media-Wahlkampf gewonnen?

22. September 2017

Eine aufwendige Datenanalyse der deutschen Bundestagskandidaten zeigt die erfolgreichsten digitalen Wahlkämpfer 2017. Für die Untersuchung erfasste Scholz & Friends Agenda mit Unterstützung der Social-Listening-Experten von Ubermetrics in den vier Wochen vor der Wahl die gesamte Social-Media-Kommunikation der über 2.500 Kandidatinnen und Kandidaten der Spitzenparteien.

Weiterlesen