Roboter fotografieren das neue F.A.Z.-Motiv mit klugem Kopf

 

Scholz & Friends setzt das neue F.A.Z.-Motiv für die Fotoserie „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ mit Robotern des Automatisierungskonzerns KUKA um. Sie bereiteten das Shooting vor und drückten anstelle des Fotografen auf den Auslöser.

Für das neue Motiv der Kluge-Köpfe-Kampagne mit Dr. Till Reuter, Vorstandsvorsitzender des Automatisierungsunternehmens KUKA, arbeiteten vier Ingenieure an der Programmierung der großen Maschinen. Schließlich waren die Roboter von KUKA in der Lage, die Vorbereitung und Umsetzung des Fotoshootings nahezu allein zu bewerkstelligen. Der Making-of-Film zum Motiv zeigt, wie die Roboter Dr. Till Reuter geschickt in Szene setzen.

In der großen Entwicklungshalle des Augsburger Unternehmens arrangierten zwei Roboter der Bauserie KR FORTEC und KR QUANTEC sowie der mobile Roboter KMR iiwa das Szenenbild. Sie stellten Stuhl und Kaffee bereit, während der kleine, mobile und sensitive Kollege KMR iiwa die druckfrische F.A.Z. aus dem Postkasten holte. Als Dr. Till Reuter die Halle betrat, stand alles bereit. Die beiden großen Roboter hielten ihm die Zeitung vor den klugen Kopf. Das Shooting konnte beginnen.

„Ich freue mich sehr darüber, bei den „Klugen Köpfen“ dabei zu sein.  Es ist aber vor allem eine Anerkennung an die Leistung unserer Mitarbeiter. Sie sind die klugen Köpfe hinter unseren Produkten und Lösungen“, sagte Dr. Till Reuter beim dem Fototermin. KUKA hat 12.300 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen ist einer der international führenden Anbieter von Automatisierungslösungen und versteht sich als Treiber von Industrie 4.0.

„Roboter ein Fotoshooting umsetzen zu lassen war eine neue Erfahrung für uns. In der Art Direktion haben wir allerdings sicherheitshalber eng mit ihnen zusammengearbeitet“, sagte Matthias Spaetgens, Partner und CCO der Scholz & Friends Group.

Bereits seit 21 Jahren lassen sich herausragende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft von Scholz & Friends für die F.A.Z. hinter der aufgeschlagenen Zeitung fotografieren. Mit den Bildern greift die meist ausgezeichnete Kampagne Deutschlands aktuelle gesellschaftliche Themen und Ereignisse auf.

Das Motiv mit Dr. Till Reuter erscheint ab dem 27. Januar in der F.A.Z., der F.A.Z. Woche und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sowie in zahlreichen anderen Zeitungen und Zeitschriften.

 

CREDITS

KUNDE: F.A.Z. FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

AGENTUR: SCHOLZ & FRIENDS BERLIN
Geschäftsführer: Matthias Spaetgens, Stefan Wegner
Kreation: Philipp Weber, Wulf Rechtacek, Felix John
Beratung: Marie Toya Gaillard, Christin Heiduk
PR: Christina Ritzenhoff
Media: Daniel Hirsch

Fotograf Motiv: KUKA Roboter, Kai-Uwe Gundlach
Fotograf Making-of-Bilder: Kai-Uwe Gundlach, Matthias Spaetgens, Wulf Rechtacek
Film: Severin Renke, Kai-Uwe Gundlach
Schnitt: Severin Renke
Sounddesign: Simon Bastian / Zeigermann Audio

 

HIER DAS MAKING OF ANSEHEN:

Weitere News

Hunderte Kuscheltiere fallen vom Himmel über Hamburg

17. März 2017

400 Kuscheltiere, die an Luftballons am Freitag in den Hamburger Colonnaden vom Himmel fallen, erwecken die Aufmerksamkeit von Passanten in der Hansestadt und sorgen im Netz für Gesprächsstoff. So romantisch das Bild im ersten Moment scheint – hinter der Aktion steckt ein ernster Hintergrund.

Weiterlesen

toom startet die nächste Respekt-Offensive

13. März 2017

Ab heute heißt es wieder „Respekt, wer’s selber macht“. Mit echten Geschichten von Heimwerkern und Selbermachern eröffnet die von Scholz & Friends entwickelte Kampagne die Baumarkt-Frühjahrssaison 2017.

Weiterlesen

easyCredit Kampagne inspiriert, besondere Momente wahr zu machen

27. Februar 2017

Der neue easyCredit-Spot erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich mit Ende 40 einen lang ersehnten Traum erfüllt: Noch einmal mit den Jugendfreunden zum Surfen ans Meer fahren. Er animiert seine Freunde, finanziert mit easyCredit einen gebrauchten Airstream-Wohnwagen und bringt sein altes Surfbrett wieder auf Vordermann. Dann macht sich die ehemalige Surfer-Gang auf den Weg an die Küste.

Weiterlesen