NRW.Bank: „Fördern, was NRW bewegt“

Kampagne
NRW.Bank: „Fördern, was NRW bewegt“
 

Die NRW.BANK startet eine neue Kampagne mit dem Claim „Fördern, was NRW bewegt“ – entwickelt in Zusammenarbeit mit der Agenturgruppe Scholz & Friends Düsseldorf. Markenbotschafter sind Fördernehmer, die von der landeseigenen Förderbank beraten oder finanziert wurden. Im Fokus stehen globale Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Energiewende.

 

„Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen bewegen wir Nordrhein-Westfalen und fördern, was NRW bewegt“, so Caroline Gesatzki, Leiterin Abteilung Kommunikation der NRW.BANK. „Dieser Idee folgend stellen wir Menschen in den Mittelpunkt unserer Kampagne, die mit ihren innovativen Ideen und Visionen den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel in Nordrhein-Westfalen voranbringen und dabei von der NRW.BANK unterstützt wurden.“

Brigitte Fuchs, Partnerin und Geschäftsführerin Scholz & Friends Düsseldorf ergänzt: „Uns war wichtig, die menschliche Nahbarkeit, aber auch die Größe ihrer Arbeit einzufangen, um so authentisch die Leistung der NRW.BANK wiederzugeben. Das spiegelt sich direkt im Kampagnen-Claim wider.“

Alle neuen Markenbotschafter der NRW.BANK sind Fördernehmer aus NRW: Das Start-up KERBHOLZaus Köln stellt Mode-Accessoires aus Holz her und ist damit ein gutes Beispiel für eine innovative Gründung mit gleichzeitig nachhaltigem und digitalem Geschäftsmodell.

 

Ebenfalls aus Köln kommt das Unternehmen UVIS. Die beiden Gründerinnen haben ein Desinfektionsmodul für Rolltreppen entwickelt.
Baum Zerspanungstechnik bekam von der NRW.BANK Unterstützung beim Generationenwechsel vom Geschäftsführer an seine Tochter.
Die Stadt Gelsenkirchengilt als Musterkommune für den digitalen Wandel und hat als erste Kommune das Programm NRW.BANK.Gute Schule 2020 in Anspruch genommen und damit unter anderem die Internet-Bandbreite an allen Schulstandorten im Stadtgebiet erhöht.

Die vier Cases der Kampagne werden jeweils in Print- und Online-Motiven und als Film präsentiert. Zusätzlich wurde ein übergreifender Imagefilm produziert. Online läuft die Kampagne als Bannerkampagne und in Form von redaktionellen Integrationen der Cases.

 

NRW.BANK

Caroline Gesatzki, Direktorin, Leiterin Kommunikation
Ali Vareller, Prokurist, Leiter Marketing, Abteilung Kommunikation
Stefan Schläpfer, Referent Marketing, Abteilung Kommunikation

SCHOLZ & FRIENDS DÜSSELDORF

Geschäftsführung: Brigitte Fuchs
Beratung: Dagny Bross, Marco Mougianni, Martin Biskupek
Strategie: Lukas Oelschläger
Creative Direction: Marlena Lexow, Christian Aussem
Kreation Art: Alexandra Deden, Björn Grosch
Kreation Text: Jan Daldrup, Kathrin Hagemeister, Anselm Geserer
Artbuying: Kerstin Mende, Joana Strohfahrt
FFF: Axel Leyck
Produktion: Daniel Jäger
Filmproduktion: Scholz & Friends Broadcast
Fotograf: Erik Chmil
Media: OMD Düsseldorf

Weitere News

Scholz & Friends stellt Aktionsplan für Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion vor

3. September 2020

Scholz & Friends stärkt Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung im Portfolio: Norbert Taubken wird Partner der Agenturgruppe

31. August 2020

Scholz & Friends beruft Catherine Gaudry ins Partnerboard

5. August 2020

Catherine Gaudry, Head of Talent and Transformation und Managing Director International Business, wird Mitglied des Partnerboards der Scholz & Friends Group.
Im höchsten Führungsgremium der Agentur übernimmt sie die Verantwortung für den Bereich „Diversity, Equity & Inclusion“ („DEI“). Damit ist Scholz & Friends die erste Agenturgruppe in Deutschland, die für die Themen Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion eine eigene Position auf der obersten Managementebene schafft.

Weiterlesen