Neuer TV Spot für APEROL – Italiens Cocktail Nr. 1

Unkategorisiert
Neuer TV Spot für APEROL – Italiens Cocktail Nr. 1
 

Klassiker sind zeitlos und über Generationen hinweg beliebt. Kaum ein anderer Aperitif verkörpert dies so wie die italienische Cocktail-Ikone Aperol Spritz! Mit dem neuen TV-Spot feiert Aperol mit seiner anziehenden, unbeschwerten Leichtigkeit und seiner italienischen Lebensfreude gekonnt lässig den Spirit einer modernen Generation. Ab dem 21. Mai wird der 22-Sekünder auf allen reichweitenstarken Sendern in Deutschland zu sehen sein. Flankiert wird die Bewegtbild-Kampagne mit weiteren Cuts auf den Social Media Kanälen, so wie einer exklusiven deutschlandweiten Aperol Summer Truck-Tour.

„Aperol ist und bleibt eine Erfolgsmarke der Campari Group. Mit unserem Spot „Streetlife“ konnten wir großartige Ergebnisse im TV verzeichnen. Nun haben wir den perfekten Nachfolger entwickelt. Mit unserer Bildsprache befinden wir uns auf Augenhöhe mit unserer Zielgruppe und transportieren deren Lebensgefühl perfekt.“, so Thomas Daamen, Director Marketing bei Campari Deutschland.

Aperol Spritz ist seit Jahren Italiens Cocktail Nr. 1.* Auch hierzulande verzeichnete der Aperitif zweistellige Wachstumsraten in 2017. Mit dem neuen TV-Spot bekräftigt Aperol seinen Anspruch als Cocktail-Klassiker u[1]nd versprüht nicht nur sommerliche Lebensfreude sondern überzeugt mit seinen kreativen Match-Cuts auch im Schnitt. So werden hier spielerisch die italienische Herkunft, das Lebensgefühl als auch die Zubereitung des Originals gezeigt.

Verantwortlich für den 22-Sekünder ist die in Australien lebende deutsche Regisseurin Astrid Salomon, die bereits für Marken wie Lindt und P&C moderne Spots umsetzte. Neben Salomon war auch der Schweizer Pascal Walde, u.a. bereits tätig für L’Oréal und Sony, als DOP an der Produktion beteiligt. Die Entwicklung und Umsetzung des Aperol TV-Spots lag in den Händen der Düsseldorfer Kreativagentur Scholz & Friends sowie der Produktionsfirma BIGFISH aus Berlin. “Einen Marken-Klassiker wie Aperol auf moderne, spritzige Art neu zu beleben, war für uns eine sehr spannende Aufgabe. Der TV-Spot feiert die Spontanität und bringt die Marke dadurch auch den Millennials näher“, so Brigitte Fuchs, Geschäftsführerin Scholz & Friends.

Unterlegt wird der spritzige Spot mit dem Song „Get what you came for“ von House-Produzent Kav Verhouzer. Neben Deutschland wird der Imagefilm auch in Österreich, Tschechien, Ungarn sowie der Slowakei über den Sommer zu sehen sein.

Für alle, die das Sommerfeeling im Glas auch außerhalb der eigenen vier Wände genießen möchten, lädt Aperol mit einer deutschlandweiten Truck-Tour auf unterschiedlichen Events dazu ein. Unter anderem wird der orangene Aperol Truck auf Events wie dem White Sands Festival auf Norderney, dem Kitesurf-Cup auf Sylt und dem Open Source Festival in Düsseldorf, wie auch auf dem Docklands Festival in Münster, bei Umsonst & Draußen in Würzburg sowie dem Street Life Event in München vor Ort sein.

 

 

 

Weitere News

„Wir sind deins“: Start der ARD Public Value-Aktion

19. Juni 2018

Die ARD hat ihre neue Public Value-Kommunikation gestartet. Scholz & Friends Berlin hat die ARD nach dem Pitchgewinn ein Jahr lang beraten und begleitet – und einen neuen Claim sowie drei Spots für den Auftakt kreiert.

Weiterlesen

Bundesumweltministerium setzt beim Klimaschutz auf Teamgeist

14. Juni 2018

Pünktlich zum WM-Start stellt Bundesumweltministerin Svenja Schulze gemeinsam mit Ex-Nationalspieler und Projektpaten Marcell Jansen die neue Web-App „Green Public Viewing“ vor (www.green-public-viewing.de). Mit dem Tool können Fußball-Fans in über 60 Städten ganz leicht einen von knapp 500 Public-Viewing-Standorten in ihrer Nähe finden und schauen, wie sie klimafreundlich mit Bus, Bahn oder Rad dorthin gelangen. Die Aktion im 11FREUNDE-WM-Quartier in Berlin ist der Beginn einer orchestrierten Kampagne des Bundesumweltministeriums unter dem Motto „So geht Klimaschutz“.

Weiterlesen
Die Staatskanzlei Brandenburg stellt im Rahmen der Länderkampagne Alexa, die digitale Assistentin aus Fleisch und Blut aus der Peitz vor

Frag Alexa: Digitale Assistentin kommt jetzt aus Brandenburg

7. Juni 2018

Brandenburgs Landesmarketing-Kampagne erhält prominente Unterstützung: Die digitale Assistentin Alexa. Sie kommt aber nicht aus der Dose, sondern aus dem brandenburgischen Peitz. Ab sofort führt sie durch die  Website www.es-kann-so-einfach-sein.de, die heute in der Brandenburger Landesvertretung im Herzen Berlins präsentiert wurde. Alexa bringt den Usern der Seite das sympathische, wald- und seenreiche Bundesland näher.

Weiterlesen