Neuer TV Spot für APEROL – Italiens Cocktail Nr. 1

Kampagne
Neuer TV Spot für APEROL – Italiens Cocktail Nr. 1
 

Klassiker sind zeitlos und über Generationen hinweg beliebt. Kaum ein anderer Aperitif verkörpert dies so wie die italienische Cocktail-Ikone Aperol Spritz! Mit dem neuen TV-Spot feiert Aperol mit seiner anziehenden, unbeschwerten Leichtigkeit und seiner italienischen Lebensfreude gekonnt lässig den Spirit einer modernen Generation. Ab dem 21. Mai wird der 22-Sekünder auf allen reichweitenstarken Sendern in Deutschland zu sehen sein. Flankiert wird die Bewegtbild-Kampagne mit weiteren Cuts auf den Social Media Kanälen, so wie einer exklusiven deutschlandweiten Aperol Summer Truck-Tour.

„Aperol ist und bleibt eine Erfolgsmarke der Campari Group. Mit unserem Spot „Streetlife“ konnten wir großartige Ergebnisse im TV verzeichnen. Nun haben wir den perfekten Nachfolger entwickelt. Mit unserer Bildsprache befinden wir uns auf Augenhöhe mit unserer Zielgruppe und transportieren deren Lebensgefühl perfekt.“, so Thomas Daamen, Director Marketing bei Campari Deutschland.

Aperol Spritz ist seit Jahren Italiens Cocktail Nr. 1.* Auch hierzulande verzeichnete der Aperitif zweistellige Wachstumsraten in 2017. Mit dem neuen TV-Spot bekräftigt Aperol seinen Anspruch als Cocktail-Klassiker u[1]nd versprüht nicht nur sommerliche Lebensfreude sondern überzeugt mit seinen kreativen Match-Cuts auch im Schnitt. So werden hier spielerisch die italienische Herkunft, das Lebensgefühl als auch die Zubereitung des Originals gezeigt.

Verantwortlich für den 22-Sekünder ist die in Australien lebende deutsche Regisseurin Astrid Salomon.  Sie setzte bereits für Marken wie Lindt und P&C moderne Spots um. Neben Salomon war auch der Schweizer Pascal Walde, u.a. bereits tätig für L’Oréal und Sony, als DOP an der Produktion beteiligt. Die Entwicklung und Umsetzung des Aperol TV-Spots lag in den Händen der Düsseldorfer Kreativagentur Scholz & Friends sowie der Produktionsfirma BIGFISH aus Berlin. “Einen Marken-Klassiker wie Aperol auf moderne, spritzige Art neu zu beleben, war für uns eine sehr spannende Aufgabe. Der TV-Spot feiert die Spontanität und bringt die Marke dadurch auch den Millennials näher“, so Brigitte Fuchs, Geschäftsführerin Scholz & Friends.

Unterlegt wird der spritzige Spot mit dem Song „Get what you came for“ von House-Produzent Kav Verhouzer. Neben Deutschland wird der Imagefilm auch in Österreich, Tschechien, Ungarn sowie der Slowakei über den Sommer zu sehen sein.

Der Aperol Truck auf Deutschlandtour

Für alle, die das Sommerfeeling im Glas auch außerhalb der eigenen vier Wände genießen möchten, lädt Aperol mit einer deutschlandweiten Truck-Tour auf unterschiedlichen Events dazu ein. Unter anderem wird der orangene Aperol Truck auf Events wie dem White Sands Festival auf Norderney, dem Kitesurf-Cup auf Sylt und dem Open Source Festival in Düsseldorf, wie auch auf dem Docklands Festival in Münster, bei Umsonst & Draußen in Würzburg sowie dem Street Life Event in München vor Ort sein.

 

 

 

Weitere News

Volunteer Award für Berlin Social Academy

19. Oktober 2018

Im Rahmen der 25th IAVE World Volunteer Conference in Augsburg wird in diesem Jahr auch der German Volunteer Program Award verliehen. Es wird die Berlin Social Academy (BSA) für vorbildliche Leistungen im Bereich Corporate Volunteering ausgezeichnet. Die IAVE-Jury würdigte insbesondere den kooperativen Ansatz der Berlin Social Academy, der offen ist für weitere Partner und als Format auf andere Regionen übertragbar ist.

Weiterlesen
Prof. Dr. Dr. Wolf Singer lässt sich für die F.A.Z.-Kampagne

Kluger Kopf unter Strom

12. Oktober 2018

Für das neue Motiv der legendären F.A.Z.-Kampagne „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ lässt sich Deutschlands führender Hirnforscher Wolf Singer unter einer Elektroden-Haube ablichten.

Weiterlesen

Gegenkampagne zur «Selbstbestimmungs»-Initiative der SVP

11. Oktober 2018

Eine aufmerksamkeitsstarke PR-Aktion von Scholz & Friends Zürich ist am 11. Oktober 2018 auf dem Bundesplatz in Bern zu sehen. Um zu verdeutlichen, wie wichtig der Export für den Wirtschaftsstandort Schweiz ist, wurden dort 18 20-Fuß-Container aufgebaut. Sie zeigen, welches Volumen die Schweiz durchschnittlich in 10 Minuten exportiert und verdeutlichen die Gefahren, die eine Annahme der Selbstbestimmungs-Initiative mit sich bringen würde.

Weiterlesen