Neue kreative Top-Besetzung an der Spitze von Scholz & Friends Hamburg

Personal
Neue kreative Top-Besetzung an der Spitze von Scholz & Friends Hamburg
 

Scholz & Friends holt einen der meist ausgezeichneten deutschen Kreativen: Im kommenden Jahr wird Tobias Ahrens an die kreative Spitze von Scholz & Friends in Hamburg rücken.

Porträt von Tobias Ahrens

 

Tobias Ahrens wird Geschäftsführer Kreation von Scholz & Friends Hamburg und Partner der Agenturgruppe. Mit mehr als 600 Awards von Kreativwettbewerben der ganzen Welt zählt er zu den erfolgreichsten Kreativen des Landes.

„Ich freue mich, dass wir mit Tobias Ahrens einen der meist ausgezeichneten Kreativen Deutschlands für Scholz & Friends gewinnen konnten. Tobias hat ikonische Kampagnen für VW, Audi und Mercedes geschaffen und wird unser Mobilitäts-Know-how weiter stärken. Die Entscheidung für Tobias steht für unser Bekenntnis zur Kreativität und den Aufbruch in eine neue Ära von Scholz & Friends in Hamburg“, so Frank-Michael Schmidt, CEO Scholz & Friends Group.

Matthias Spaetgens, CCO der Scholz & Friends Group: „Die kreative Klasse von Tobias ist in Deutschland selten. Toll, dass er sich für uns entschieden hat. Gemeinsam möchten wir mit ihm unser kreatives Profil stärken. Auf die Zusammenarbeit freue ich mich.“

Tobias Ahrens bringt eine herausragende Expertise in der Automobil-Kommunikation mit. Er hat für Volkswagen Kampagnen wie die „Lachenden Pferde“ oder „Enjoy the Silence“ geschaffen. Für Audi hat er Klassiker wie „Land of Quattro“ entwickelt. Zu seinen Arbeiten für Mercedes gehören der legendäre „Typisch Mika“ Spot sowie die „Keramikbremsen“-Anzeige mit dem fliegenbesetzten Heck. Tobias Ahrens hat sich aber auch mit seinen Arbeiten für Burger King, wie „Never Trust a Clown“ oder dem „Mannschaftswhopper“, international einen Namen gemacht und sowohl Kunden als auch Jurys überzeugt.

Tobias Ahrens: „Im Alltime-Ranking der W&V steht Scholz & Friends in den Top 3. Das zeigt erstens, was die Agentur seit jeher ausmacht: Kreativität. Und zweitens, wo sie hingehört: nach ganz vorne. Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit meinen Partnern und dem gesamten Hamburger Team meinen Beitrag dazu zu leisten. Ich danke Grabarz & Partner, meinen Kunden Volkswagen und Burger King und ganz besonders meinem Team für 4 1/2 erfolgreiche Jahre. Gemeinsam haben wir Kampagnen realisiert, die viel bewirkt haben – im Markt sowie bei allen relevanten Kreativfestivals.“

Tobias Ahrens kommt von Grabarz & Partner, wo er seit 2014 Group Creative Director und Mitglied des Management Boards war. Zuvor war er Kreativchef bei Springer & Jacoby sowie Kempertrautmann (heute:thjnk) und arbeitete viele Jahre als Freelancer für Jung von Matt, BBH London, BBDO und andere. Für Scholz & Friends war er zu Beginn seiner Karriere schon einmal tätig: Vor über 20 Jahren arbeitete er hier als Copywriter und textete unter anderem für die Zigarettenmarke West.

Ahrens ist Mitglied im Art Directors Club für Deutschland (ADC) und der One Show sowie regelmäßiger Juror und Juryvorsitzender bei Kreativwettbewerben wie ADC, Eurobest, OneShow und D&AD.

Weitere News

Scholz & Friends Trademarks ist Preisträger des iF DESIGN AWARD 2018

18. März 2019

Scholz & Friends Trademarks hat den diesjährigen iF DESIGN AWARD gewonnen und zählt somit zu den Preisträgern des weltweit renommierten Design-Labels. Prämiert wurde Guerdon Champagne in der Disziplin Packaging, Kategorie Beverages. Der iF DESIGN AWARD wird einmal im Jahr von der weltweit ältesten unabhängigen Designinstitution, der iF International Forum Design GmbH in Hannover, vergeben.

Weiterlesen

Jan David Sutthoff ist neuer Chief Editor

12. März 2019

Jan David Sutthoff (31) hat sich der Kommunikationsagentur Scholz & Friends Berlin angeschlossen. Für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) verantwortet er als Chief Editor alle redaktionellen Inhalte und das Content Marketing für Website & Social Media. Außerdem soll er beratend auch bei anderen Kunden seine Erfahrungen in den Feldern Digital und Content einbringen. 

Weiterlesen

Die toom-Eigenmarke im skurrilen Belastungstest

11. März 2019

toom hat mehr als 14.000 Eigenmarken-Produkte im Sortiment. Bevor eines dieser Produkte in die Baumarktregale kommt, wurde es bereits von diversen Testinstituten, wie z.B. dem TÜV Rheinland, ausgiebig auf Herz und Nieren geprüft. Das klingt trocken, ernst und spröde? Keineswegs: Der Blick von Scholz & Friends hinter die Kulissen der Prüfinstitute zeigt eine unterhaltsam kuriose Welt.

Weiterlesen