Neue Kampagne für das digitale Radio DAB+

Kampagne
Neue Kampagne für das digitale Radio DAB+
 

Für den digitalen Radiostandard DAB+ entwickelt Scholz & Friends im Auftrag der ARD eine Kampagne, die das Hörerlebnis im Radio in den Mittelpunkt stellt.

 

Unter dem Motto „So klar, als wär ich da“ greift die Kampagne die Vielfalt des Radioprogramms auf, das in Deutschland im Durchschnitt fast 57 Millionen Menschen täglich hören. Der TV-Spot und die Kampagnenmotive zeigen, dass mit dem digitalen Radiostandard DAB+ jeder Ort für den Radiohörer zu dem Platz wird, an dem er sein Programm in bester Qualität genießen kann.

„In der Kampagne sieht man, was man mit DAB+ hören kann: ein tolles Klangerlebnis und ein vielfältiges Radioprogramm.“, sagt Matthias Spaetgens, Partner und CCO der Scholz & Friends Group.

Die Kampagne startet am 2. Mai crossmedial in den Programmen von ARD, Deutschlandradio und weiteren Partnern, darunter TV und Radio-Spots. Ziel der Kampagne ist es, DAB+ in Deutschland bekannter zu machen und damit die Verbreitung kontinuierlich zu steigern.

Zusammen mit der Kampagne wird auch der modernisierte Markenauftritt von DAB+ eingeführt. Das neue Corporate Design zeigt DAB+ nicht mehr im Look eines technischen Standards, sondern als kraftvolle und frische Marke für die moderne Art des Radiohörens. Entwickelt wurde das Design von Scholz & Friends Identify.

Der TV-Spot für die Kampagne wurde produziert von CZAR, Berlin, unter der Regie von Robin Polák.

 

ÜBER DAB+

DAB+ steht für „Digital Audio Broadcasting“, die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Nicht nur öffentlich-rechtliche sondern auch zahlreiche private Hörfunkveranstalter senden ihre Programme inzwischen über DAB+. Die ARD verfolgt das Ziel, Digitalradio über DAB+ als Teil einer Hybridstrategie, unter Einschluss von Internetradio, konsequent in Deutschland einzuführen. Die Neuausrichtung und Intensivierung der Kommunikationsaktivitäten für DAB+ wird von der im April 2016 eingerichteten „ARD Koordination Kommunikation und Marketing DAB+“ unter der Leitung von Brigitte Busch verantwortet. Mehr Informationen unter dabplus.de.

Pressekontakt:

Sabine Zilski
Leitung Unternehmenskommunikation
pr@s-f.com

Weitere News

Scholz & Friends Trademarks ist Preisträger des iF DESIGN AWARD 2018

18. März 2019

Scholz & Friends Trademarks hat den diesjährigen iF DESIGN AWARD gewonnen und zählt somit zu den Preisträgern des weltweit renommierten Design-Labels. Prämiert wurde Guerdon Champagne in der Disziplin Packaging, Kategorie Beverages. Der iF DESIGN AWARD wird einmal im Jahr von der weltweit ältesten unabhängigen Designinstitution, der iF International Forum Design GmbH in Hannover, vergeben.

Weiterlesen

Jan David Sutthoff ist neuer Chief Editor

12. März 2019

Jan David Sutthoff (31) hat sich der Kommunikationsagentur Scholz & Friends Berlin angeschlossen. Für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) verantwortet er als Chief Editor alle redaktionellen Inhalte und das Content Marketing für Website & Social Media. Außerdem soll er beratend auch bei anderen Kunden seine Erfahrungen in den Feldern Digital und Content einbringen. 

Weiterlesen

Die toom-Eigenmarke im skurrilen Belastungstest

11. März 2019

toom hat mehr als 14.000 Eigenmarken-Produkte im Sortiment. Bevor eines dieser Produkte in die Baumarktregale kommt, wurde es bereits von diversen Testinstituten, wie z.B. dem TÜV Rheinland, ausgiebig auf Herz und Nieren geprüft. Das klingt trocken, ernst und spröde? Keineswegs: Der Blick von Scholz & Friends hinter die Kulissen der Prüfinstitute zeigt eine unterhaltsam kuriose Welt.

Weiterlesen