Topmodelanwärterin mit Fahrradhelm

Kampagne
Topmodelanwärterin mit Fahrradhelm
 

Gutes Aussehen und Fahrradhelm vertragen sich nach Ansicht der meisten jungen Erwachsenen nicht. Nur acht Prozent der 17- bis 30-Jährigen tragen einen Fahrradhelm[1]– zu den Vorbehalten zählen u.a. ästhetische Gründe. Mit überraschenden Plakatmotiven des britischen Starfotografen Rankin sowie einer exklusiven Kooperation mit „Germany’s next Topmodel“ sensibilisiert Scholz & Friends für die Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ junge Erwachsene für das Tragen von Fahrradhelmen.

Runter vom Gas mit der Fahrradhelm-Aktion "Looks like shit. But saves my life." in Kooperation mit "Germany's next Topmodel" und Starfotograf Rankin

Eine Präventionskampagne oder ein Thema wie Verkehrssicherheit waren bisher noch nie Teil des Erfolgsformats „Germany’s next Topmodel“ bei ProSieben. Als erste Kampagne dieser Art wurde in diesem Jahr „Runter vom Gas“ redaktionell in die Sendung eingebunden.

In der siebten Folge vom 21. März entpuppte sich das Fotoshooting mit Starfotografen Rankin als verstecktes Casting für die neue Fahrradhelm-Aktion „Looks like shit. But saves my life.” von „Runter vom Gas”. Die 18-jährige Studentin Alicija konnte sich beim Shooting gegen ihre Mitstreiterinnen durchsetzen und wurde zu einem der Gesichter der Verkehrssicherheitsaktion.

Die neuen Motive für die Fahrradhelm-Aktion zeigen junge Frauen und Männer in typischen Modelposen. Nur tragen sie überraschenderweise alle einen Fahrradhelm, der im Kontrast zum Gesamtbild steht und irritiert.

Lars Cords, Partner und Chief Content Officer von Scholz & Friends: „Die entscheidende Herausforderung war, mit der Botschaft ‚Deine Eitelkeit darf nicht wichtiger sein als Dein Leben‘ zu jungen Frauen durchzudringen. Sie sind laut Statistik am schwersten davon zu überzeugen, einen Fahrradhelm zu tragen. ‚Germany’s next Topmodel‘ ist das ideale Umfeld, sie zu erreichen, und der Botschaft mit Unterstützung einer echten Fashion- und Style-Instanz nochmal Nachdruck zu verleihen. Es war ein Glücksfall, dass wir die Modelshow für dieses wichtige Thema begeistern konnten.“

Runter vom Gas, "Looks like shit. But saves my life."

Die starken Aktionsmotive von Alicija und weiteren Models werden – mit Unterstützung der Wall GmbH – ab der kommenden Woche in deutschen Großstädten wie Berlin, Hamburg, Köln und München als City-Light-Poster an Straßen und Fahrradwegen zu sehen sein. Unter www.runtervomgas.de/Fahrradhelm und in sozialen Netzwerken ruft „Runter vom Gas“ außerdem unter dem Hashtag #HelmerettenLeben dazu auf, ein selbstbewusstes Foto mit einem Fahrradhelm zu posten. Unter allen Teilnehmern werden zehn von Rankin und Alicija signierte Fahrradhelme sowie Aktionskalender verlost.

Scholz & Friends betreut die Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ seit 2016. Die Helmfrisur wurde 2017 mit #helmethairstyle zum Fashion-Statement erklärt. 2018 gewann die Agentur den silbernen Effie-Award in der Kategorie „Doing Good“ für die Kampagne „Perspektiven der Betroffenheit“.

___

[1]Bundesanstalt für Straßenwesen: Forschungsprojekt FE 83.0037/2017

 

Agentur: Scholz & Friends 

Beratung: Lars-Christian Cords, Monika Sternol, Sibylle Warstat, Jan David Sutthoff
Kreation: Michael Winterhagen, Robert Krause, Jörg Waschescio, Tobias Morka, Sheryl Ann Hartmann, Alexander Tietz
Art Buying: Angela Barilaro, Joana Strohfahrt

Fotograf: Rankin
EBV: Rankin Photography Ltd. und metagate Berlin GmbH

Weitere News

„Laufen lernen“: Neue Verkehrssicherheitsaktion für „Runter vom Gas“

8. Oktober 2019

Kein Mensch sollte zweimal im Leben laufen lernen müssen. Das ist die emotionale Botschaft der neuen Aktion im Rahmen der von Scholz & Friends entwickelten Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie den Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR).

Weiterlesen

Nahbar, transparent, freundlich: Neue Markenidentität für RWE

30. September 2019

Das neue Erscheinungsbild der RWE begleitet die strategische Neuausrichtung des Unternehmens. Das überarbeitete Corporate Design (CD) prägt den Markenauftritt und ist ab sofort in allen Medien des Unternehmens sichtbar. Das von Scholz & Friends Identify entwickelte CD zeigt die neue RWE, die für Transformation, Innovationskraft und Nachhaltigkeit steht. Gleichzeitig bleiben grundlegende Elemente des bisherigen Markenauftritts und die bekannte Wortmarke RWE erhalten, um glaubhaft die Brücke zwischen der über 120 Jahre alten Historie des Konzerns und seinem modernen und nahbaren Zukunftsauftritt zu schlagen.

Weiterlesen

Crossmarketing-Kampagne zum Kinofilm „Shaun das Schaf – der Film: Ufo-Alarm“

25. September 2019

Am 26. September kommt Shaun das Schaf mit neuen Abenteuern ins Kino. Eine Crossmarketing-Kampagne von Scholz & Friends hat Shaun bis zum Kinostart unter anderem auf knapp 60 Millionen Produkten im deutschen Handel sichtbar gemacht. Von der passgenauen Kurzkooperation profitiert nicht nur der Filmverleih STUDIOCANAL, sondern auch die sechs großen Partner.

Weiterlesen