Frank-Michael Schmidt wird in die „Hall of Fame der deutschen Werbung“ aufgenommen

Agentur
Frank-Michael Schmidt wird in die „Hall of Fame der deutschen Werbung“ aufgenommen
 

Die von der WirtschaftsWoche nominierte hochkarätige Jury aus führenden Vertretern der Industrie und Kommunikationsbranche hat in diesem Jahr entschieden, Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group, als neues Mitglied in die „Hall of Fame der deutschen Werbung“ aufzunehmen.

Seit fünfzehn Jahren zeichnet die WirtschaftsWoche mit der “Hall of Fame“ jährlich bedeutende Persönlichkeiten der deutschen Werbung aus. Die Reihe der in der „Hall of Fame“ ausgezeichneten Persönlichkeiten spiegelt die Geschichte der Werbung in Deutschland wider. Die Aufnahme von Frank-Michael Schmidt in die „Hall of Fame“ wurde gestern Abend im Rahmen der GWA Effie Gala im Gesellschaftshaus am Palmengarten in Frankfurt von rund 400 Gästen aus Werbung, Industrie, Politik und Gesellschaft gefeiert.

Scholz & Friends gehört seit über dreißig Jahren zu den führenden kreativen Agenturen Deutschlands. Seit 2008 unter Führung von FM Schmidt als CEO der Scholz & Friends Group. In den vergangenen Jahren ist Scholz & Friends mehrfach als „Agentur des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Tina Müller, Chief Marketing Officer der Adam Opel AG und eine der profiliertesten Marken- und Marketing-Persönlichkeiten Deutschlands, hielt am Donnerstagabend die Laudatio auf FM Schmidt in Frankfurt. Sie charakterisiert das neue Mitglied der „Hall of Fame“ folgendermaßen: „Frank-Michael Schmidt ist ein exzellenter Stratege, ein CEO auf den man sich verlassen kann und der in einer von Eitelkeiten durchsetzten Branche durch Loyalität und Kundenfokussierung glänzt. Einer der letzten Gentlemen in der Werbebranche.“
Frank Dopheide, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt, begründet für die WirtschaftsWoche die Entscheidung der Jury mit den Worten: „Wir freuen uns mit FM Schmidt einen klugen Strategen, der seit vielen Jahren nachweislich Mehrwert für seine Kunden kreiert, in die „Hall of Fame der deutschen Werbung“ aufzunehmen. FM Schmidt hat mit seinem Können und seiner Persönlichkeit der Agenturgruppe Scholz & Friends inhaltliche Substanz und ein unverwechselbares Profil gegeben. Er ist der lebendige Beweis, dass die strategische Idee und der menschliche Insight der Anfang von allem sind. Damit hat er seine Agentur geprägt, zu großen Erfolgen geführt und ist in der Branche selbst zu einem Markenartikel geworden.“

Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group, zur Aufnahme in die „Hall of Fame“: „Ich bedanke mich für das Vertrauen der Jury und unserer Kunden – und freue mich ganz besonders über diese Auszeichnung im Jahr des 35. Jubiläums von Scholz & Friends. Wenn ich heute die Ehre habe, nach den kreativen Gründerpersönlichkeiten Jürgen Scholz und Sebastian Turner, als dritter Kopf unserer Agentur in die „Hall of Fame“ aufgenommen zu werden, dann sagt das etwas über die Qualität, Kontinuität und unaufgeregte Stabilität von Scholz & Friends über die Jahrzehnte hinweg. Daran haben nicht nur die Führungskräfte und Partner, sondern alle Friends hohen Anteil. Ein großer Dank an alle, die an uns glauben und die Zukunft gemeinsam mit uns gestalten.“

Weitere News

Scholz & Friends stellt Aktionsplan für Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion vor

3. September 2020

Scholz & Friends stärkt Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung im Portfolio: Norbert Taubken wird Partner der Agenturgruppe

31. August 2020

Scholz & Friends beruft Catherine Gaudry ins Partnerboard

5. August 2020

Catherine Gaudry, Head of Talent and Transformation und Managing Director International Business, wird Mitglied des Partnerboards der Scholz & Friends Group.
Im höchsten Führungsgremium der Agentur übernimmt sie die Verantwortung für den Bereich „Diversity, Equity & Inclusion“ („DEI“). Damit ist Scholz & Friends die erste Agenturgruppe in Deutschland, die für die Themen Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion eine eigene Position auf der obersten Managementebene schafft.

Weiterlesen