Cannes Lions 2019 – Beste deutsche Agentur

Agentur
Cannes Lions 2019 – Beste deutsche Agentur
 

Neun Löwen und die deutsche Cannes-Krone für Scholz & Friends

Scholz & Friends hat sich die Spitzenposition im Ranking der besten deutschen Agenturen gesichert: Mit 9 Löwen + 17 Shortlist-Platzierungen und damit 36 Punkten liegt die Agentur am Ende der Festivalwoche ganz vorne. Highlight: Mit „The Tampon Book“ gewann die Agentur den ersten PR-Grand Prix für Deutschland in der Geschichte des Festivals.

Matthias Spaetgens, Partner und CCO von Scholz & Friends: „Die Cannes Lions sind die unangefochtene Weltmeisterschaft der Werbung. Dieses Jahr beste deutsche Agentur zu sein ist fantastisch und wir schließen damit an das Ergebnis von 2017 an. Besonders freuen wir uns über den ersten PR Grand Prix für eine deutsche Agentur in der Geschichte des Festivals. Herzlichen Dank an alle Auftraggeber, Friends und alle Beteiligten, die diesen Erfolg ermöglicht haben“

Quelle: https://www.wuv.de/agenturen/ddb_holt_den_ersten_titanium_loewen_fuer_deutschland

 

Unsere Gewinnerarbeiten bei den Cannes Lions 2019

1x Grand Prix für das Tampon Buch (The Female Company) in PR / Other FMCG

1x Gold Lion für UmOrdnung (Berliner Philharmoniker) in Industry Craft / Print & Publishing

1x Silver Lion für UmOrdnung (Berliner Philharmoniker) in Print & Publishing / Leisure

1x Silver Lion für UmOrdnung  (Berliner Philharmoniker) in Industry Craft /Brand & Communication Design

1x Silver Lion für das TamponBuch (The Female Company) in Design / Other FMCG

1x Silver Lion für das TamponBuch (The Female Company) in PR / Challenger Brand

1x Bronze Lion für das TamponBuch (The Female Company) in Direct / Other FMCG

1x Bronze Lion für das TamponBuch (The Female Company) in Media / Other FMCG

1x Bronze Lion für das Queerformat (Der Tagesspiegel) in Design / Publications & Editorial Design

 

Berliner Philharmoniker: „Umordnung“

 

Die Aufgabe: Im Sommer 2018 stehen die Berliner Philharmoniker vor einer künstlerischen und kommerziellen Herausforderung. Zwischen dem Abgang ihres Chefdirigenten Sir Simon Rattle und dem Start des Nachfolgers Kirill Petrenko liegt eine gesamte Spielzeit ohne festen Chefdirigenten. Wie bewerben wir diese besondere Saison bei einem anspruchsvollen Publikum?

Die Idee: Die Vakanz am Dirigentenpult wird zur kreativen Chance. Sie sorgt nicht für Anarchie oder Richtungslosigkeit, sondern steht für neue künstlerische Freiheit. Wir übersetzen die Veränderung bei den Philharmonikern auf spielerische Weise: mit einer künstlerischen Intervention in ihrem Zuhause. Alles in der Berliner Philharmonie wird neu angeordnet.

Die Lösung: Aus dem Inventar entstehen beeindruckende Skulpturen, Installationen und räumliche Kompositionen. Sie werden als temporäre Ausstellung zum Blickfang vor Ort und bilden die visuelle Klammer für die gesamte Saisonkommunikation – von der Programmvorschau bis zu den Konzertplakaten und Anzeigen. So verleihen sie einer außergewöhnlichen Saison ein unverwechselbares Gesicht.

 

The Female Company: „The Tampon Book“

 

Aufgabe: Kaviar, Trüffel und sogar Ölbilder – in Deutschland werden viele Luxusgüter mit dem reduzierten Satz von nur 7 Prozent besteuert, während Tampons und andere weibliche Hygieneartikel die höchste Mehrwertsteuer von 19 Prozent anziehen. The Female Company, ein Online-Shop, der biologische weibliche Hygieneprodukte verkauft, wollte die Führung in der feministischen Bewegung gegen die Tamponsteuer übernehmen.

Idee: Wir haben Tampons in ein Buch verpackt und damit mit der niedrigeren Steuerquote von sieben Prozent verkauft. Mit anderen Worten: Wir haben das Gesetz mit dem Gesetz selbst überlistet. Aber das Tamponbuch ist viel mehr als eine intelligente Verpackung, die das deutsche Steuersystem gehackt hat. Das Tamponbuch umfasst 45 Seiten mit fettgedruckten Illustrationen und ermächtigenden Geschichten über Menstruation, Tabu und Feminismus und fördert eine Petition, die den Bundestag auffordert, über die Abschaffung der Tamponsteuer zu diskutieren.

Lösung: Die erste Ausgabe des Tamponbuchs war an einem Tag ausverkauft, die zweite Ausgabe innerhalb einer Woche. Wir haben das Buch an 100 Politiker und 100 Meinungsbildner geschickt, von denen viele unsere Geschichte über Social Media völlig kostenlos erzählt haben. Unser Trailerfilm auf Youtube, Facebook und vor allem Instagram wurde mehr als 10,5 Millionen Mal gesehen – bei einem Medienbudget von absolut Null. Mainstream-Medien wie die beiden größten deutschen Fernsehsender RTL und Pro7/Sat1 haben die Geschichte aufgegriffen, überregionale Zeitungen wie die Berliner Zeitung und fast jeder feministische Blog in deutscher Sprache berichteten über The Tampon Book. Innerhalb von zwei Wochen zwang der Druck der Medien Politiker mehrerer oppositioneller Parteien, zu reagieren und die Gründerinnen von The Female Company einzuladen, ihre Kräfte zu bündeln. Unsere Petition erhielt die notwendigen 150.000 Unterschriften, um den Bundestag aufzufordern, über die Abschaffung der Tamponsteuer zu diskutieren.

 

Der Tagesspiegel im #queerformat

Friends sitzen im Atrium der Agentur und lesen die Sonderasugabe #queerformat des Tagesspiegels anlässlich des CSDs, queerformat

 

Gleichberechtigung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern ist auch in Deutschland noch keine Selbstverständlichkeit. Zum Christopher Street Day setzt die bürgerliche Tageszeitung DER TAGESSPIEGEL ein Zeichen: Mit dem #queerformat erstrahlt die reguläre Ausgabe zum 28. Juli in Regenbogenfarben.

Die Titelseite wurde dank der Leserschaft als Fahne, Poster und Sonnenschutz selbst zum Teil des Geschehens und bekommt sogar einen Platz für die Ewigkeit: Im Schwulen Museum Berlin.

Weitere News

Frank Wolfram kommt zu Commarco und Scholz & Friends

19. September 2019

Ab Januar 2020 steigt Frank Wolfram als Chief Technology Officer (CTO) bei der Commarco, einer der größten Agenturgruppen Deutschlands, ein. Zugleich wird er Partner und Chief Digital Officer (CDO) der Scholz & Friends Group.

Weiterlesen
Brandenburg. Es kann so einfach sein. Das Paradies vor der Haustür.

Brandenburg – das Paradies vor der Haustür

18. September 2019

Im Rahmen der Kampagne „Brandenburg. Es kann so einfach sein“ veröffentlicht das Landesmarketing einen neuen Imagefilm mit dem Titel „Das Paradies vor der Haustür“. Humorvoll skizziert der Spot von Scholz & Friends das brandenburgische Leben und bietet sehnsuchtsweckende Motive von Natur, Tierwelt und Mensch. Dabei scheut das Land keinen Vergleich – selbst nicht mit der Schöpfung.

Weiterlesen
Deka Investments, Hollywood, Kiss

Hollywood-Feeling für Deka Investments

18. September 2019

Geldanlage kann Romantik pur sein, das zeigt die neue Kampagne für Deka Investments. Statt trockener Finanzwerbung setzt Scholz & Friends auf emotionale Kommunikation mit cineastischer Anmutung und Humor. Überraschende Clips, die mit Filmgenres spielen und diese persiflieren, sollen eine neue Zielgruppe ansprechen, die bislang nicht von Wertpapieren überzeugt war.

Weiterlesen